Kon Tiki Museum

Das Kon Tiki Museum liegt auf einer kleinen Halbinsel im südwestlichen Teil von Oslo im Süden von Norwegen. In direkter Nähe zum Museum findet man noch zwei weitere interessante Museen: Das Norwegische Volksmuseum und das Wikingerschiffhaus. Das Kon Tiki Museum beschäftigt sich mit dem Leben und den Reisen des norwegischen Wissenschaftlers Thor Heyerdahl. Thor Heyerdahl war unter anderem als experimenteller Archäologe tätig und spezialisierte dabei sich auf den Bau von historischen Schiffen, mit denen er Seereisen unternahm, die viele bis dahin für unmöglich hielten. Eine dieser Fahrten machte er mit dem Balsaholzfloß Kon Tiki nach dem das Museum benannt wurde und das auch im Museum ausgestellt ist. Mit der Kon Tiki fuhr Heyerdahl von Südamerika 8000 Kilometer über den Pazifik um zu belegen, dass Indianer aus Südamerika theoretisch Polynesien hätten besiedeln können.
Neben der Reise mit der Kon Tiki beschäftigt sich das Museum auch besonders mit zwei weiteren Reisen Thor Heyerdahls mit der RA, einem Papyrusboot, und dem Schilfboot Tigris. Außerdem findet man noch Informationen zu seinen archäologischen Expeditionen zu den Osterinseln und den Galapagos Inseln und eine Bibliothek mit fast 10000 Büchern, in der unter anderem natürlich auch viele Aufzeichnungen und Texte rund um Thor Heyerdahls Lebenswerk zu finden sind. Dieses Archiv wird seit einigen Jahren zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gezählt.
Das Museum ist das ganze Jahr über geöffnet (Im Winter etwas kürzer). Der Eintritt ist etwa 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder und 7 Euro für Studenten.

 
Folge uns auf Twitter