Land & Leute

Geografie  
Lage Norwegen liegt in Skandinavien und teilt sich den Großteil seiner Grenze mit Schweden. Im Norden grenzt Norwegen an Russland. Norwegen hat eine Fläche von etwa 380.000 km² und ist damit etwas größer als Deutschland, das 350.000 km² groß ist. Zum Land gehört außerdem Spitzbergen, eine Inselgruppe einige hundert Kilometer nördlich von Norwegen.
Klima Im Winter kann man fast überall in Norwegen mit Schnee rechnen. Die Temperaturen können sehr tief sinken – teilweise sogar unter minus 30°C (besonders im Inland und im Norden). Im Frühjahr kann es zwar immer noch vereinzelt schneien aber das Wetter wird insgesamt deutlich wärmer und ähnlich wie in Deutschland erwacht überall die Natur zum Leben. Im Sommer kann es besonders im Süden Norwegens so warm werden wie es vorher im Winter kalt war. Hier erreichen die Temperaturen im Süden bis zu 30°C und auch im Norden kann es angenehme 20°C werden. Im Herbst beginnen die Temperaturen vor allem im Inland und in den Bergen schnell zu sinken.
Der Norden Norwegens liegt nördlich vom Polarkreis und bietet die Möglichkeit sowohl Nordlichter als auch die Mitternachtssonne zu erleben.
Flora & Fauna Besonders im Norden von Norwegen findet man viele Moose und Flechten. Wald besteht in Norwegen vor allem aus Birken und Nadelbäumen. Vom Süden nach Norden wird der Wald immer weniger und man findet mehr bodendeckende Pflanzen und eher eine Tundralandschaft. Die Tierwelt ist grundsätzlich vor allem im Süden von Norwegen ähnlich wie in Deutschland. Bekannt ist Norwegen für seine Elche und im Norden auch für große Rentierherden. Auf dem norwegischen Festland gibt es sogar Braunbären. Eisbären gibt es nur auf Spitzbergen, einer Inselgruppe einige hundert Kilometer nördlich vom norwegischen Festland.
Gebirge

Egal wo man in Norwegen ist sind Berge nicht weit entfernt. Im nördlichen Teil des Landes verläuft eine Gebirgskette entlang der gemeinsamen Grenze mit Schweden, während im Süden die höchsten Berge in Richtung der westlichen Küste von Norwegen liegen. Die höchsten Berge erreichen fast 2500 Meter. Bekannt ist Norwegen vor allem für seine Fjordlandschaft die man fast überall entlang der Küsten des Landes findet. Die Fjorde können sich über 100 Kilometer in das Land erstrecken und sind gesäumt von steilen bis über 1000 Meter hohen Bergen.

Menschen  
Bevölkerung Norwegen hat nur etwa 5.000.000 Millionen Einwohner von denen viele in den großen Städten des Landes leben. Im Vergleich zu Deutschland ist Norwegen nur sehr dünn besiedelt. Während in Deutschland die Einwohnerdichte bei über 200 pro km² liegt sind es in Norwegen gerade 15 Einwohner pro km². Im Norden des Landes finden sich genau wie in Schweden die Samen als Minderheit.
Gemeinden Die größte Stadt von Norwegen ist die Hauptstadt Oslo im Süden des Landes mit fast einer Million Einwohnern. Die nächstkleineren Städte sind Bergen, Trondheim und Stavanger mit Einwohnerzahlen um die 200.000. Alle anderen größeren Städte des Landes haben weniger als 100.000 Einwohner. Trotzdem sind zum Beispiel Städte wie Tromsø für ihre Lage nördlich des Polarkreises doch relativ groß.
Migration Norwegen hat eine Einwanderungsrate von fast zwei Einwanderern auf 1000 Einwohner.
Sprachen Die offiziellen Sprachen in Norwegen sind Bokmål und Nynorsk. In einigen Regionen ist außerdem Samisch als offizielle Sprache anerkannt. Überall in Norwegen findet man sich stark unterscheidende Dialekte. Norwegisch ähnelt Schwedisch und Dänisch stark, so dass sich die Einwohner dieser benachbarten Länder gegenseitig verständigen und verstehen können.
Religion

Mit fast 90% ist der größte Teil der Norwegen evangelisch-lutherisch. Der Rest verteilt sich auf verschiedene Religionen.

Regierung  
Offizieller Name Der offizielle Name des Landes ist das Königreich Norwegen. Auf Norwegisch: Kongeriket Norge.
Status Norwegen ist eine konstitutionelle Monarchie.
Politische Institutionen Norwegen hat ein Einkammerparlament mit 169 Abgeordneten. Der Ministerpräsident wird vom norwegischen König ernannt.
Staatsoberhaupt Das norwegische Staatsoberhaupt ist König Harald V.
Regierungschef Ministerpräsident Jens Stoltenberg
Hymne

Die norwegische Nationalhymne ist: Ja, vi elsker dette landet (Ja, wir lieben dieses Land). Sie entstand etwa in der Mitte des 19. Jahrhunderts und hat acht Strophen, von denen aber nur ausgewählte Strophen gespielt werden.

Wirtschaft  
Wirtschaftszweige Norwegen hat eine gemischte Wirtschaft, in der viele Bereiche wichtig sind. Traditionell wichtig war vor allem die Holzwirtschaft. In den 70er Jahren wurden große Ölvorkommen gefunden. Diese machen seitdem zusammen mit Erdgas einen Großteil der norwegischen Wirtschaft aus und sind mit für den aktuellen allgemeinen Wohlstand des Landes verantwortlich.
Tourismus Norwegen zieht jedes Jahr viele Besucher aus der ganzen Welt an. Zu den weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten des Landes gehören vor allem der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Geirangerfjord und die ebenfalls dazugehörige Stabkirche von Urnes, aber auch das Nordkap erfreut sich großer Beliebtheit. Norwegen ist ein wichtiges Reiseland für Freunde unberührter Natur und Wildnis. Auch Wintersportler finden hier alles was sie sich wünschen können.
Pro-Kopf-Einkommen Das Pro-Kopf-Einkommen in Norwegen beträgt etwa 3.500€.
 
Folge uns auf Twitter