Medizin / Gesundheit in Norwegen

Besondere Impfungen sind für einen Aufenthalt in Norwegen im allgemeinen nicht notwendig. Allerdings besteht wie auch in Deutschland in manchen Gebieten über die Sommermonate die Gefahr einer Übertragung von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zeckenbisse gegen die eine Impfung nach Absprache mit den Hausarzt sinnvoll sein kann. Grundsätzlich entspricht die medizinische Versorgung in den großen Städten Norwegens dem deutschen Standard. Allerdings sind viele Regionen Norwegens nur dünn besiedelt und abgelegen. Dort muss man damit rechnen, dass medizinische Hilfe nicht sofort und nur eingeschränkt verfügbar ist. Daher empfiehlt es sich die persönlichen Reisepläne mit dem Hausarzt zu besprechen und sich entsprechend beraten zu lassen.

 
Folge uns auf Twitter