Stabkirche Urnes

File 1131

Die Stabkirche Urnes liegt etwa 150 Kilometer nordöstlich von Bergen im Lustrafjord, dem letzten Abzweiger des bekannten Sognefjords. Die vollständig aus Holz gebaute kleine Kirche ist über 900 Jahre alt und damit die älteste noch vorhandene Kirche dieser Art. Ursprünglich gab es mehr als tausend Stabkirchen in Skandinavien. Von diesen sind heute, unter anderem auf Grund der Holzbauweise, nur noch einige sehr wenige übrig. Hauptsächlich findet man Stabkirchen heute in Norwegen.
Die Stabkirche Urnes wurde von der UNESCO als einzige Stabkirche zum Weltkulturerbe erklärt. Ein Grund dafür ist das Alter der Kirche, aber auch ihre einzigartig schöne Lage auf einer Anhöhe am Ufer des Lustrafjordes, mit dem beeindruckenden Panorama der Steilwände am gegenüberliegenden Ufer im Hintergrund, hat dazu beigetragen.
Auch wenn im Laufe der Jahrhunderte mehrere Male kleine Aus- und Umbauten durchgeführt wurden befindet sich die Kirche noch weitestgehend in ihrem ursprünglichen Zustand, so dass sie einen sehr guten Eindruck der frühesten Bauweise der Stabkirchen gibt. Die Stabkirche von Urnes vereint außerdem Einflüsse romanischer Architektur mit keltischer und wikingischer Kultur und Kunst. Hierbei wurde unter anderem erfolgreich versucht die gängige Bauweise aktueller Steinkirchen ausschließlich unter der Verwendung von Holz umzusetzen. Die aufwendigen und verschlungenen Schnitzereien an den Außenwänden der Kirche sind namensgebend für eine ganze Periode wikingischer Kunst – den Urnes Stil.

 
Folge uns auf Twitter