Trolltunga

Die Trollzunge (Norwegisch: Trollzunge) ist eine flache, lange Felsspitze, die in etwa 700 Metern Höhe über einem See aus einem Berg in der Fjordlandschaft des südlichen Norwegens herausragt. Sie befindet sich an einem Seitenarm des bekannten Hardanger Fjords in der Nähe des kleinen Dorfes Tyssedal ca. 60 Kilometer Luftlinie östlich von Bergen. Die Trollzunge ist aufgrund ihrer spektakulären Lage, der besonderen Aussicht und des Nervenkitzels sie zu betreten inzwischen weltweit relativ bekannt. Das einzigartige Fotomotiv und das Betreten der Trollzunge muss man sich allerdings mit einer nicht ganz einfachen Wanderung verdienen. Um die teilweise recht steile Strecke zu bewältigen kann man hin und zurück durchaus zehn Stunden brauchen. Das Foto, davon wie man auf der Trollzunge steht, ist aber jedes Jahr vielen Besuchern diese Mühe wert. Wichtig zu wissen ist, dass der Wanderweg zu der Sehenswürdigkeit nur in den Sommermonaten geöffnet ist. Außerdem gibt es weder am Pfad noch an der Trollzunge irgendwelche Absicherungen, so dass man selber aufpassen muss. Auf Teilen der Strecke muss man zusätzlich auf Mobilfunkempfang verzichten.

 
Folge uns auf Twitter