Tromsö

File 1134

Tromsø liegt an den Fjorden der Ostküste im Norden von Norwegen. Trotz seiner unwirtlichen Lage mehrere hundert Kilometer nördlich des Polarkreises gehört Tromsø mit etwa 70.000 Einwohnern zu den größeren Städten Norwegens. Auf Grund der Lage Tromsøs im hohen Norden kann man hier im Sommer die Mitternachtssonne bewundern und es ist mehrere Wochen lang fast durchgehend hell. Im Winter ist dafür mehrere Wochen lang Nacht und nur um die Mittagszeit herum dämmert es für kurze Zeit. Der erste Sonnenaufgang nach Wochen der Dunkelheit wird entsprechend gefeiert. Neben diesem Naturschauspiel kann man in Tromsø auch Nordlichter beobachten.
File 981Im Zentrum der Stadt findet man noch heute viele historische Holzhäuser, die im 17. und 18. Jahrhundert errichtet wurden. Auch wenn die Siedlungsgeschichte der Region weit zurückreicht gewann Tromsø erst im 18. Jahrhundert an Wichtigkeit. Skansen ist das älteste Haus in Tromsø und wurde 1789 errichtet. Einen Kontrast dazu bietet die moderne Kirche der Stadt. Die Arktische Kathedrale sticht mit ihrer außergewöhnlichen Architektur aus dem Stadtbild hervor und wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts gebaut. Zusammen mit dem katholischen Kirche aus dem 19. Jahrhundert und dem einzigen aus Holz gebauten Dom Norwegens ist sie auf jeden Fall einen Besuch wert.
File 1041Die meisten Museen der Stadt beschäftigen sich mit der Natur und dem Leben nördlich des Polarkreises. Einen umfassenden Einblick bekommt man im Universitätsmuseum. Das Polarmuseum zeigt Ausstellungen zu Polarexpeditionen und der Jagd im hohen Norden, die traditionell sehr wichtig war. Zusammen mit dem Polarmuseum bietet sich auch ein Besuch der Polarstern an. Die Polarstern ist ein altes Schiff, das zur Robbenjagd genutzt wurde und heute in einem um das Schiff gebauten Gebäude besichtigt werden kann.
Einen interessanten Einblick in das Leben in und um Tromsø bieten auch das Perspektivet Museum und das Freilichtmuseum der Stadt, die am besten zusammen besucht werden. Mit Kindern empfielt sich ein Besuch des Zoos von Tromsø, der seinen Schwerpunkt auf der Tierwelt der Polarregionen hat.
File 1032In Tromsø gibt es außerdem zwei Kunstmuseen – eines für zeitgenössische Kunst und eines, das sich mit der Kunst Nordnorwegens beschäftigt. Etwas außerhalb der Stadt findet man ein wehrgeschichtliches Museum, das eine Ausstellung zur Tirpitz zeigt, die hier im zweiten Weltkrieg versenkt wurde.
Neben diesen ganzen Sehenswürdigkeiten in der Stadt selber bieten sich Ausflüge in die wunderschöne Natur um Tromsø an. Einen schönen Blick auf die Stadt hat man vom Storsteinen Berg, der über 400 Meter hoch und leicht mit einer Seilbahn zu erreichen ist.
Die Anreise mit dem Flugzeug erfolgt hauptsächlich auf Inlandflügen von Oslo und Trondheim aus. Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise mit dem Schiff. Eine direkte Bahnlinie nach Tromsø gibt es nicht.

 
Folge uns auf Twitter